Ohne Werbung sind Unternehmen nicht konkurrenzfähig

Werbung ist ein wichtiges Kommunikationsinstrument im Marketing. Dabei handelt es sich um gezielte Maßnahmen eines Unternehmens zur Bekanntmachung der eigenen Produkte oder Dienstleistung. Potenzielle Kunden sollen erreicht und überzeugt werden, genau diesen Artikel zu kaufen oder eben diese Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Das Unternehmen möchte sich von Konkurrenten abheben und ein positives Image vermitteln.
Welche Arten von Werbung gibt es? Grundsätzlich unterscheidet man zwischen klassischen Werbearten und Online-Werbung. Zu den älteren Werbemethoden zählen Fernsehspots, Radio, Außen-, und Printwerbung. Online-Werbung beinhaltet Social Media Werbeanzeigen, Search Engine Optimization (SEO) und Search Engine Advertisement (SEA). Und schließlich können auch andere Anbieter für eigene Werbezwecke genutzt werden. Beispielweise kann man gegen Bezahlung etwa die Benutzung der Internetauftritte von Online-Versandhändlern oder Online-Marktplätzen in Erwägung ziehen, um eigene Produkte anzeigen zu lassen.

 

 

Gezielte Werbeanzeigen auf Internetauftritten anderer Unternehmen können sowohl den Absatz als auch Marktanteil steigern sowie zur Gewinnung neuer Kunden und Bindung bestehender Kunden beitragen. Damit Werbekampagnen Erfolg haben, eignen sich besonders Fernsehspots. Das Massenmedium Fernsehen ist das Mittel der Wahl, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Insbesondere für Produkte mit großer Relevanz für viele Menschen, z. B. Kosmetikartikel, Urlaubsreisen oder Gesundheitsartikel kommt Fernsehwerbung infrage. Ein Nachteil sind allerdings die hohen Kosten. Radiowerbung ist zwar wesentlich günstiger, jedoch meistens ortsgebunden. Bei dieser Werbeart fällt des Weiteren die visuelle Wahrnehmung des Produkts weg, daher muss hier vor allem auf Wiederholung und Unterhaltsamkeit gesetzt werden. Um die Aufmerksamkeit von Passanten auf ein Unternehmen zu lenken, ist Außenwerbung z. B. durch Plakate, Schaufenster, bedruckte Fahrzeuge, Litfaßsäulen, Leuchtreklame etc. eine wirksame öffentliche Werbemethode. Vornehmlich bei einem hohen lokalen Bezug des Unternehmens sind diese Werbemaßnahmen interessant. Printwerbung z. B. durch Zeitung, Zeitschriften etc. hingegen verliert zunehmend an Bedeutung. Allerdings ist sie im Gegensatz zum Fernsehen und Radio billiger und eignet sich daher für kleine lokale Unternehmen. Die verschiedenen Arten der Online-Werbung haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber den klassischen Methoden. Die Ergebnisse der Werbung sind messbar und daher ein gutes Mittel für Performancemarketing. Noch ein paar Worte zur Online-Werbung.

 

Bei Social Media Werbeanzeigen sowie SEO, SEA und Bannerwerbung kann ein Unternehmen im Nachhinein der Werbemaßnahmen genau bestimmen, welcher Kunde über die jeweilige Werbeanzeige kam.Was ist zu beachten, um die Werbeziele zu erreichen? Es gibt fünf maßgebliche Werbegrundsätze für Unternehmen zum erfolgreichen Marketing ihrer Produkte oder Dienstleistungen. Diese sind Wahrheit, Klarheit, Originalität, Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit. Das hat einen einfachen Grund, denn wenn Werbung weder klar noch wirksam oder wirtschaftlich ist, lassen sich Werbeziele schlecht oder überhaupt nicht erreichen. Auch der zuerst genannte Werbegrundsatz Wahrheit ist unerlässlich, denn falsche Werbeversprechen führen dazu, dass ein Kunde das Produkt nicht mehr kauft.


Teilen